Die Routine…

Mit „Alltagstrott“ bezeichnen wir einen durchgeplanten Alltag, gezeichnet von Monotonie und Wiederholung. In anderen Worten eine Routine, die immer typischer für unsere Gesellschaft ist.

Routine und Langeweile können entstehen, wenn Sie zu wenig zu tun haben, wenn Sie den Eindruck haben, unaufhörlich dieselben Aufgaben zu erledigen und im Kreise zu drehen, aber auch, wenn Sie an chronischer Arbeitsüberlastung leiden, wenn sich eine Aufgabe an die nächste reiht, ohne dass Sie die Zeit haben, etwas anderes zu tun oder eine Pause einzulegen.

Jeder Tag gleicht dem anderen, fast nichts unterscheidet sie. Nach und nach, ohne dass Sie sich dessen bewusst wären, lassen Sie die Dinge fallen, die von Bedeutung für Sie sind, sodass nur noch die Verpflichtungen übrig bleiben. Sie stehen auf, um arbeiten zu gehen und kommen wieder nach Hause, um schlafen zu gehen. Die Arbeitswelt drängt in Ihre Existenz, auf Kosten Ihres sozialen Lebens, Ihrer Partnerschaft, Ihrer Aktivitäten usw.