Was verbirgt sich hinter diesem Räderwerk?

Das Gleichgewicht zwischen Rechten und Pflichten muss aufrechterhalten werden. Häufig hört man, dass die aktuelle junge Generation ihren Rechten zu viel und ihren Pflichten zu wenig Wichtigkeit beimisst. Dies zeigt, dass ein harmonisches (gesundes) Leben auf einem Gleichgewicht zwischen Rechten und Pflichten beruht. In unserem Fall hier scheint es jedoch so, dass das Gewicht der Pflichten zu schwer lastet. Die „du musst“, „es ist notwendig“, „sei stark“ hallen in Ihrem Kopf wider. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, leben Sie wie ein Gefangener zwischen diesen Gedanken. Sie zwingen sich durchzuhalten… mit gespielter Lebensfreude und einem falschen Lächeln auf den Lippen. Genau dort befindet sich das Ungleichgewicht, denn Sie werden einem wichtigen Teil Ihrer selbst nicht mehr gerecht.

Von welchem Teil ist hier die Rede? Der, der nicht mehr die Möglichkeit hat, zum Ausdruck zu kommen. Dieser Teil in Ihnen, der Ihnen ganz leise sagt: „Ich brauche…“ Dieser Teil in Ihnen sendet die Alarmsignale aus, die so nützlich sind wie ein Hellseher, der Sie darauf hinweist, dass Sie sich der roten Zone nähern und es lebenswichtig ist, den Kurs zu ändern. Dieser Teil ist aber auch Träger Ihrer Lebensfreude und vielleicht ganz einfach Ihrer Lebenslust.

Und was passiert, wenn man nicht auf diese Signale achtet? Meist muss Ihr Körper die Notbremse ziehen. Dies äußert sich durch Gesundheitsprobleme, schwere Erschöpfung, einen Infarkt, einen Sturz, einen Autounfall…